Interkulturelle Trainings

Sprach- und Kulturinstitut

Interkulturelle Trainings für Teams in der Pflege

(Tagesseminare)

Ziele:

  • Selbstreflexion:

    Die Befassung mit dem/den Anderen führt immer zuerst zum Eigenen. Transkulturell kompetent Pflegende müssen in der Lage sein, ihre eigene Lebenswelt, das was für sie gemeinhin selbstverständlich und wirklich ist, zu erkennen und in Frage zu stellen. Nur dadurch wird es möglich, den je eigenen Maßstab zu erkennen, der dem Handeln und Verhalten, den alltäglichen Be- und Verurteilungen zugrunde gelegt ist.

  • Hintergrundwissen und Erfahrungen:

    Vorgestellt werden verschiedene Klassifikationssysteme von Gesundheit und Krankheit in den diversen Medizinsystemen. Auch im Gesundheitssystem findet man verschiedene Ebenen, denen spezifisches Wissen zugeordnet wird (Laiensektor, Folk-Sektor, professioneller Sektor). Krankheiten selbst haben hier unterschiedliche Orte (Körper, Psyche, soziale Gruppe, soziokulturelle Struktur).
    Auch „das Wissen über migrationsspezifische Lebensbedingungen und -realitäten, den Zusammenhang von Migration und Gesundheit, migrationsspezifische Zugangsbarrieren zur Gesundheitsversorgung“ gehören zu diesem Hintergrundwissen. Durch dieses Wissen, das anhand von alltagsrelevanten Fallbeispielen vermittelt wird, sollen die Pflegenden zum einen „befähigt werden, die richtigen Fragen zu stellen“; zum anderen geht es um die richtige kontext- und situationsbezogene Interpretation der Antworten.

  • Empathie und Verstehen:

    Neugier und Aufgeschlossenheit für ‚Andersartiges`, das für uns nicht sofort verständlich und einfühlbar ist’. Geduld, Interesse und Engagement sind nötig, wenn man den Anderen verstehen und begreifen will. Dazu gehört es auch, zu akzeptieren, dass Andere anders sind und sich einzugestehen, dass man nicht alles versteht. Es bleibt eine Spannung zwischen mir und dem anderen.

Methoden:

  • Fokusgruppen-Diskussionen
  • Themenzentrierte Kleingruppenarbeit
  • Rollenspiele
  • Vorträge


Inhalte:

Unsere Interkulturellen Trainings sind maßgeschneidert und konzentrieren sich auf die Ziele der Teams in Ihrem Unternehmen.

Wir helfen Ihnen die richtige Lösung zu finden, damit Ihre Mitarbeiter*innen die Kompetenzen erwerben, die sie für ihre Arbeit jetzt und in Zukunft benötigen

Sie brauchen detaillierte Informationen? Kontaktieren Sie uns gern per Mail!


Termine:

22.01.2022


Kosten:

499,00 €/Tagesseminar
(inkl. Handouts und einer Teilnahmebescheinigung)

Sie möchten einen Schnuppertag?

Sie möchten eine individuelle Lernberatung?

Kontaktieren Sie uns gern oder vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Sie möchten Ihre aktuellen Deutschkenntnisse kostenlos testen?

Einen kostenlosen Einstufungstest finden Sie hier: www.sprachtest.de

Ich berate Sie gern!

030 438190-910

Claudia Stein

Leitung des Sprach- & Kulturinstitutes

RENAFAN Akademie gGmbH

Akademie für Pflegeberufe

Sprach- & Kulturinstitut
Berliner Straße 36/37
13507 Berlin
Tel.: 030 438190-910
E-Mail: daf@renafan.de

Unsere Schulungsräume finden Sie in der Egellsstraße 21, Haus 16,
13507 Berlin-Tegel

Logo telc

Die RENAFAN Akademie gGmbH ist ein von der telc gGmbH zertifiziertes Prüfungszentrum.

Die DIGAB fördert die Aus- und Fortbildung von Pflegekräften in der außerklinischen Beatmung.

Die RENAFAN Akademie gGmbH ist zertifizierter Bildungsträger nach AZAV.

FaDaF-Logo

Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) ist eine Interessenvertretung aller in Forschung und Lehre in den Bereichen DaF und DaZ Tätigen.

easySoft

Unser Partner in Sachen digitale Teilnehmerverwaltung.

Wir sind Mitglied der RENAFAN Group.

Besuchen Sie uns auch auf unseren Socialmedia-Kanälen: